Kindertagesstätte Heidenau

Kindertagesstätte Heidenau


Der Bürgermeister sagt uns als Aufgabenstellung: "Jeder kennt das berühmte Dresden, keiner Heidenau. Wir wollen zeigen, das wir eine kinderfreudliche Stadt sind." Dies forderte uns heraus.
Wir planten, das die Grasdecke des vorhandenen Hügels nur angehoben und ein Kindergarten darunter geschoben wird. So können die Kinder mit ihren Dreirad auf das Kindergartendach fahren und von dort hinunterrasen.
Das begrünte Dach schwingt sich bis zum Mehrzweckraum nach vorn. Ein Vordach auf Holzstützen schützt die Glasfassade vor Überhitzung.
Der Massivbau mit Holzdachkonstruktion wurde als Passivhaus errichtet.




 
weitere Informationen:
KitaHeidenau_HawemannSolar.pdf
 
weitere Informationen:
KitaHeidenau_ReiterRentzsch.pdf

Bauherr: Stadt Heidenau
Bauort: Kindertageseinrichtung Am Stadtpark, Diesterwegstraße 19, 01809 Heidenau
Bearbeiter: Olaf Reiter, Irène Lohfink
Ausführung: 2008

Zusammenarbeit mit Rentzsch Architekten
inspiriert durch Bootshaus Tolkewitz (Rentzsch Architekten)
und Montessori Schule (Vallentin Architekten)

Kindertagesstätte Heidenau Kindertagesstätte Heidenau Kindertagesstätte Heidenau Kindertagesstätte Heidenau Kindertagesstätte Heidenau Kindertagesstätte Heidenau
In Zusammenarbeit mit Rentzsch Architekten
inspiriert durch Bootshaus Tolkewitz (Rentzsch Architekten) und Montessorischule Aufkirchen (Vallentin Architekten)
In Zusammenarbeit mit Rentzsch Architekten
inspiriert durch Bootshaus Tolkewitz (Rentzsch Architekten) und Montessorischule Aufkirchen (Vallentin Architekten)
Fotograf: Steffen Spitzner, Gera